Kino in der Villa Merländer: »À ceux qui viennent après nous«

Wann

10/10/2019    
19:30 - 21:30

Wo

Villa Merländer
Friedrich-Ebert-Straße 42, Krefeld, NRW, 47799

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Kino in der Villa Merländer

„Kino in der Villa“ geht weiter! Die NS-Dokumentationsstelle in der Villa Merländer (Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld) hat vom September bis Dezember 2019 wieder die beliebte Filmreihe im Veranstaltungsprogramm. Der Eintritt ist jeweils frei, das

Haus freut sich über Spenden.

Das diesjährige Thema der Filmreihe sind „unbequeme und vergessene Opfergruppen“ –  Opfer des Nationalsozialismus, die gesellschaftlich wenig bedacht werden. Anhand von Spiel- Dokumentar- und Kurzfilmen, Diskussionen mit Filmschaffenden und Betroffenen sind zu sieben Terminen sehr unterschiedliche Beispiele von Filmen zu sehen.

 

10.10.2019 – »À ceux qui viennent après nous« („An die, die nach uns kommen.“ Über die vergessenen Juden von Kovel)

Kovel, eine mittelgroße Stadt in der Ukraine –mehr als die Hälfte ihrer Bürger wurde während des Zweiten Weltkriegs umgebracht.

Siebzig Jahre nach dem Ende des Holocausts begab sich die Französin Eve Buchwald nach Kovel, woher ihre Mutter stammte. Der Dokumentarfilm zeigt ihre Reise in die Vergangenheit. Heute gibt es auf den ersten Blick keine Zeugnisse der Gräueltaten in der NS-Zeit, ebenso wenig über die Juden, die einst dort lebten. Hat Kovel »seine Juden« vergessen?