Bildungsarbeit in der Villa Merländer

Weil Bildung der Schlüssel ist, um es besser zu machen

Wir glauben daran, dass Bildung der Schlüssel ist, um die Welt dauerhaft zu verbessern, um vorzubeugen, um aufzuklären und um Toleranz zu schaffen. Seit vielen Jahren setzt sich die NS-Dokumentationsstelle deswegen für Bildungsarbeit rund um das Thema nationalsozialistische Verfolgung ein. Dafür finden nicht nur Ausstellungen in unseren Räumlichkeiten statt, sondern es gibt ein breitgefächertes Angebot an unterschiedlichen Veranstaltungen sowie individuellen Partnerschaften zu Schulen und Universitäten. 

Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Villa Merländer unterhält zahlreiche Kooperationen und Partnerschaften zu Schulen in Krefeld und der Umgebung. Dabei führt der Weg zu den SchülerInnen oft über die Religions- und GeschichtslehrerInnen. Jede Kooperation ist individuell und wir geben uns große Mühe, für alle Anliegen die richtigen Angebote zu finden. Wir bieten beispielsweise Unterstützung bei der Unterrichtsvorbereitung an, sind Ansprechpartner für Projektwochen oder den Vorbereitungen von Gedenkstättenfahrten. Wir haben unterschiedliche Workshop-Angebote im Repertoire und geben verschiedene Führungen mit Schwerpunktthemen und entsprechenden Mitmach-Fragebögen aus. Bitte sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. 

Praktika und Facharbeiten

Auch Praktika und die Betreuung von Facharbeiten bieten wir je nach Kapazität an. Bitte nehmen Sie auch hier Kontakt zur Villa auf. 

Bildungsarbeit mit Erwachsenen

Bildungsarbeit lebt von Abwechslung und deswegen sind wir stolz darauf, ein breitgespanntes Netzwerk aus ExpertInnen und HistorikerInnen zu besitzen, das mit uns zusammenarbeitet. Wir bieten Veranstaltungen für ein vielseitig interessiertes Publikum an: Ob Stolpersteinführungen durch unterschiedliche Stadtteile Krefelds, Lesungen außergewöhnlicher AutorInnen, ob Begegnungen mit ZeitzeugInnen, Fachtagungen für HistorikerInnen, ob Konzerte jüdischer MusikerInnen oder Podiumsdiskussionen – die Villa Merländer als NS Dokumentationsstätte der Stadt Krefeld versucht, vielfältige Zugänge zu historischen und aktuellen Themen zu finden. Unsere bevorstehenden Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Ich finde es wichtig, das Gedenken an den Nationalsozialismus aufrecht zu erhalten. Zu meinen Aufgaben hier gehören allgemeine Recherchen, die Entwicklung von pädagogischen Konzepten und die Hilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen. Ich möchte mit meinem Engagement das gesellschaftliche Vergessen stoppen.

Sophie Stöbe, Praktikantin in der Villa Merländer, 14 Jahre alt

Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche im Video

Dieser Kurzfilm über die Geschichte der Villa Merländer, den Hauserbauer Richard Merländer und die Tätigkeit der NS-Dokumentationsstelle Krefeld ist für Kinder und Jugendliche entstanden.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Sie haben Fragen zur Villa Merländer, zu Angeboten oder Terminen? Scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück! 

Villa Merländer e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 42
47799 Krefeld
Menü schließen