Ausstellung: "Du Jude!, Antisemitismus heute - gibt es das auch in Krefeld?"

Wann

24/11/2019    
11:00 - 12:00

Wo

Volkshochschule Krefeld
Von-der-Leyen-Platz 2, Krefeld, NRW, 47798, Innenstadt

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Ausstellung:
„Du Jude!“, Antisemitismus heute — gibt es das auch in Krefeld?
In Kooperation mit der NS-Dokumentationsstelle Krefeld

Judenfeindlichkeit in Deutschland wird häufig als ein historisches Problem in Verbindung mit dem Nationalsozialismus wahrgenommen. Das jüdische MitbürgerInnen jedoch auch heute unterschiedlichen antisemitischen Diskriminierungsformen ausgesetzt sind, ist vielen nicht bewusst.
Die Ausstellung „Du Jude!“ der Landeszentrale für politische Bildung NRW zeigt an Beispielen, welchen erschreckenden antisemitischen Erfahrungen die jüdische Gemeinschaft ausgesetzt ist. Sie wird um lokale Beiträge ergänzt. In Video-Interviews und auf Ausstellungstafeln berichten auch Betroffene aus Krefeld und Umgebung, wo uns im Alltag judenfeindliche Handlungen begegnen. Das Ausstellungsduplikat des Krefelder Teils ist auch in der NS-Dokumentationsstelle zu besichtigen.

Ausstellungsdauer: 10.-30.11., 8.00-21.00 Uhr, VHS-Haus, Foyer
Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld Werkstatt Geschichtsarbeit und historisch-politisches Lernen

Auftaktveranstaltung zur Ausstellung:
Der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Krefeld, Michael Gilad, und die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld, Sandra Franz, erzählen über aktuelle Formen der Judenfeindlichkeit in Krefeld und Umgebung und eröffnen die Ausstellung. Als Highlight bietet das Finkelstein Trio aus Hannover einen musikalischen Einblick in die jüdische Kultur und setzt ein hörbares und sichtbares Zeichen für Mitmenschlichkeit und gegen Diskriminierung.

Sonntag, 10.11., 11.00-12.30 Uhr, VHS-Haus Michael Gilad, Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Krefeld
Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld
Finkelstein Trio, Hannover

Sonderführungen durch die Ausstellung:
Mittwoch, 13.11., 19.00-20.00 Uhr
Sonntag, 24.11., 11.00-12.00 Uhr
Samstag, 30.11., 14.00-15.00 Uhr
Jeweils VHS-Haus, Foyer Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert