Kino in der Villa Merländer: Die Köchin des Kommandanten

Wann

01/10/2019    
19:30 - 21:30

Wo

Villa Merländer
Friedrich-Ebert-Straße 42, Krefeld, NRW, 47799

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Kino in der Villa Merländer

„Kino in der Villa“ geht weiter! Die NS-Dokumentationsstelle in der Villa Merländer (Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld) hat vom September bis Dezember 2019 wieder die beliebte Filmreihe im Veranstaltungsprogramm. Der Eintritt ist jeweils frei, das

Haus freut sich über Spenden.

Das diesjährige Thema der Filmreihe sind „unbequeme und vergessene Opfergruppen“ –  Opfer des Nationalsozialismus, die gesellschaftlich wenig bedacht werden. Anhand von Spiel- Dokumentar- und Kurzfilmen, Diskussionen mit Filmschaffenden und Betroffenen sind zu sieben Terminen sehr unterschiedliche Beispiele von Filmen zu sehen.

1.10. – Die Köchin des Kommandanten

Eine Geschichte und zwei Wege: Zwei Menschen, die sich in Mannheim

einst kannten, begegnen sich 1942 im KZ Auschwitz, wieder: Rudolf Höß, der Kommandant, und die Bibelforscherin Sophie Stippel (Zeugin Jehovas), die als KZ-Gefangene nun im Haushalt des Kommandanten arbeiten muss. Karen Strobel, Mitarbeiterin der NS-Dokumentationszentrum MARCHIVUM Mannheim, die den Film produziert haben, wird eine Einführung geben.