Kino in der Villa Merländer: Kichka, Jürgen Kaumkötter

Wann

07/11/2019    
19:30 - 21:30

Wo

Villa Merländer
Friedrich-Ebert-Straße 42, Krefeld, NRW, 47799

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar

Kino in der Villa Merländer

„Kino in der Villa“ geht weiter! Die NS-Dokumentationsstelle in der Villa Merländer (Friedrich-Ebert-Straße 42, 47799 Krefeld) hat vom September bis Dezember 2019 wieder die beliebte Filmreihe im Veranstaltungsprogramm. Der Eintritt ist jeweils frei, das

Haus freut sich über Spenden.

Das diesjährige Thema der Filmreihe sind „unbequeme und vergessene Opfergruppen“ –  Opfer des Nationalsozialismus, die gesellschaftlich wenig bedacht werden. Anhand von Spiel- Dokumentar- und Kurzfilmen, Diskussionen mit Filmschaffenden und Betroffenen sind zu sieben Terminen sehr unterschiedliche Beispiele von Filmen zu sehen.

7.11.2019 – Kichka, Jürgen Kaumkötter

Thema der deutsch-polnischen Koproduktion ist die Beziehung zwischen Michel Kichka und seinem Vater, einem Opfer und Zeitzeugen des Holocaust. Der Film zeigt die Auswirkungen der Shoah auf eine Familie. Trotz – oder gerade wegen dieses erschütternden Bezugs – ist er voller Leichtigkeit, Zuneigung und Hoffnung. Der Produzent Jürgen Kaumkötter wird bei der Veranstaltung anwesend sein.