Wann

21/04/2022    
18:30 - 20:30

Wo

Hochschule Düsseldorf
münsterstraße 156, düsseldorf

Veranstaltungstyp

Karte nicht verfügbar
Eine Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof – Veranstaltungsort: Eine Kooperation mit dem Erinnerungsort Alter Schlachthof – Veranstaltungsort: Hochschule Düsseldorf, Münsterstraße 156, 40476 Düsseldorf, Gebäude 3, EG, HS 001.
Russlands Angriffskrieg in der Ukraine: gesellschaftliche Perspektiven und Medienbilder.
Es steht fest: Der Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine am 24. Februar 2022 hat nicht nur die politische Lage im östlichen Europa, sondern auch die russische und die ukrainische Gesellschaften nachhaltig verändert. Der Vortrag beleuchtet die Prozesse der postsowjetischen Zeit seit 1991, die zur aktuellen Konfrontation geführt haben, und geht stark auf die Frage der Medienberichterstattung und der Propaganda über den Krieg ein. Wie wird der Krieg unter der russischen Bevölkerung wahrgenommen? Wie wird die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg und die Verbrechen des Nationalsozialismus im Krieg von beiden Seiten instrumentalisiert? Welche Verschwörungstheorien werden während des Krieges propagiert und konsumiert?
Vortragender: Dr. Gleb Kazakov, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte am Historischen Institut der Justus-Liebig Universität Gießen
Zudem werden per Videobeitrag Akademiker:innen aus der Ukraine zu Wort kommen, die über ihre dortige Situation berichten, u.a. Tetiana Pastushenko, Ljuba Danylenko und Alina Rudnichuk.
Der Eintritt ist frei, wir würden uns freuen, wenn Sie eine der Hilfsorganisationen, die aktuell Flüchtende aus der Ukraine versorgt, finanziell unterstützen würden. Um Voranmeldung unter ns-doku@krefeld.de wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert